Weihnachtsfeier 2019

Am ersten Advent fand unsere diesjährige Weihnachtsfeier in der Osterbergreithalle statt. Zahlreiche Reiter, Voltigierer und Pferdebegeisterte von jung bis alt haben sich für ein spannendes und abwechslungsreiches Programm ins Zeug gelegt, um den Zuschauern, die bereits in den Wochen zuvor einstudierten Vorstellungen zu präsentieren. Die liebevoll geschmückte Halle war gut gefüllt und so entstand bei Glühwein, Kakao, Kuchen, Pommes und Bratwurst eine tolle vorweihnachtliche Stimmung. Das bunte Programm mit verschiedenen Aufführungen begann mit dem Pony-Polar-Express, gefolgt von Voltigierern, den winzigen Shetlandponys der Westernsparte, einer Kür im Dunkeln, bei der die Pferde nur mit Lichterketten beleuchteten waren, sowie der Tanz der Volti-Mütter im Schwarzlicht. Die“ Super-Spätlese“ der Reitersparte sattelte für diesen besonderen Anlass ihre besten Pferde aus dem Stall und begeisterten mit ihrer Dressur-Quadrille zu Fuß. Als besonderen Abschluss an diesem Tag wurde der Weihnachtsmann begleitet von zahlreichen Fackelträgern in die Halle begleitet. Nun wurden zusammen Weihnachtslieder gesungen und die Kinder konnten ihre zuvor einstudierten Gedichte aufsagen, bis dann die Überraschungen des Weihnachtsmannes verteilt wurden.

Wir bedanken uns hiermit noch einmal bei allen Sponsoren, Helferinnen und Helfern des vergangenen Jahres und wünsche eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Rutsch in ein erfolgreiches und vor allem gesundes neues Jahr.

Kreismeisterschaften 2019 in Schamerloh

Unsere Reiter konnten einige Medaillen mit nach Hause bringen und sich den Kreismeistertitel im Abteilungsreiten sichern!

Schorni Point Sponsoring

Das Ofenhaus “Schorni Point” aus Asendorf sponserte für unsere beiden Volti-Nachwuchsgruppen einige Pullover.

Neues Voltigierpferd “Rockabella”

Juhu…Wir haben ein neues Voltigierpferd.

Herzlich Willkommen liebe Rockabella. Wir freuen uns auf eine tolle Zeit mit dir!

Jahreshauptversammlung

Am Freitag, den 22.02.2019 begrüßte unser 1. Vorsitzender Wilhelm Siemering im Gasthaus Okelmann in Warpe alle anwesenden Vereinsmitglieder, Gäste und Ehrenmitglieder zur diesjährigen Jahreshauptversammlung. In seinem Jahresbericht erwähnte er unter anderem das Reitturnier, welches mit guter Beteiligung im September 2018 stattfand, sowie das Voltigierturnier am darauffolgenden Sonntag. Der gelungene Show-Auftritt in Verden, der in Rulle und Leer mit zahlreichen Darstellern wiederholt wurde, sowie etliche Aktivitäten, wie die Kohl-und Pinkeltour, dem Ringstechen und der Weihnachtsfeier wurden erwähnt. Die Anschaffung des neuen Voltigierpferdes, sowie der Blick auf das in diesem Jahr bevorstehende 40-jährige Jubiläum des Vereins wurden ebenfalls freudig verkündet. Die Ausbilder konnten von den Übungsstunden viel Positives berichten. Ein Wehrmutstropfen sei jedoch der fehlende Nachwuchs bei den Reitern. In der Voltigiersparte hingegen turnen zurzeit beachtliche 50 Kinder in 6 verschiedenen Gruppen. Von Turn-Einsteigern bis hin zu den erfolgreichen Turnier-Gruppen ist alles dabei. Zur Wahl in diesem Jahr standen die Kassenwartin Heike Plüschke und die stellvertretende Schriftführerin Nadine Hustedt. Die von der Versammlung vorgeschlagene Wiederwahl wurde bei beiden einstimmig beschlossen. Als Kassenprüfer fungieren in diesem Jahr Hans-Robert Ostermeyer und Janine Hellmann.
Für ihre beachtlichen Erfolge wurden die erfolgreichsten Reiter und Voltigier-Gruppen geehrt.

Der Wanderpokal für die erfolgreichsten Reiter U 25 gingen in diesem Jahr an Sina-Luisa Strathmann (Dressur) und an Louisa Dumke (Springen).

Kohl- & Pinkeltour

Unsere diesjährige Kohl- und Pinkeltour fand am 02. Februar statt. Startpunkt war in diesem Jahr die Gaststätte Lindenhof in Hoya. Bei winterlichem Wetter mit gelegentlichem Schneefall führte der 9 Kilometer lange Weg für unsere rund 30 Wanderer feucht – fröhlich durch Hoya´s Innenstadt, entlang der Weser bis zum Kreisel, der kurzerhand für eine spaßige Extrarunde genutzt wurde und in Richtung Hoyerhagen, wo auf dem Hof der Familie Kracke warme Getränke für eine kleine Marschpause bereitstanden. Die von Ailina Steg und Editha Bückmann organisierte Tour führte bei eintretender Dunkelheit wieder zurück zum Anfangspunkt, an dem unsere heitere Truppe bereits mit einem leckeren Kohl- und Schnitzelessen erwartet wurde. Als Höhepunkt am Abend wurden die neuen Majestäten gekürt. Schnitzelkönigin 2019 wurde Wiebke Siemering und die neue Kohlkönigin ist Ina Kracke.
An dieser Stelle nochmal ein herzliches Dankeschön an das Team des Lindenhofs Hoya und an die Organisatoren.