Voltigieren für Klein und Groß

Foto_Stall Foto_Stall

 

Immer auf der Suche nach kleinen und großen Talenten

Voltigieren? Was ist das überhaupt?
Als voltigieren bezeichnet man das Turnen auf dem Pferd. Ziel des Voltigiersports ist neben dem Spaß am Sport auch das Schulen des Gleichgewichts, der Beweglichkeit, der Kraft und der Ausdauer des jeweiligen Turners. Man unterscheidet beim Voltigieren zwischen Gruppen-, Einzel- und Doppelvoltigierern. In der Regel bestehen Anfängergruppen aus 8 bis 12 Jungen und Mädchen, die sich in etwa auf demselben Leistungsstand befinden. Der Einstieg in den Voltigiersport erfolgt über eine Anfängergruppe in einem der umliegenden Reitvereine.
In der Reitgemeinschaft Bücken-Wietzen bieten wir Gruppensport für Kinder ab 5 Jahren an. Eine Grenze nach oben gibt es dabei nicht. Freuen würden wir uns, wenn wir auch Jungs vom Voltigieren begeistern können. Wir von der Reitgemeinschaft Bücken-Wietzen laden euch also herzlich ein, an einem Donnerstag zwischen 15 Uhr und 16.30 Uhr oder Freitag zwischen 17.00 Uhr und 18.30 Uhr einmal vorbeizuschauen und auszuprobieren, ob euch dieser Sport spaß bereitet.